Radeln ohne Alter

Nachricht 23. Februar 2022

Wie ist der Stand bei dem neuen Projekt unserer Kirchengemeinde?


Bis die ersten Menschen mit eingeschränkter Mobilität von ehrenamtlichen „Piloten“ in einer Rikscha durch Bramsche gefahren werden können, müssen wir uns wahrscheinlich doch noch ein bisschen gedulden. Zwar konnte das Ziel, drei Rikschas für Bramsche zu finanzieren, inzwischen erreicht werden und alle drei Rikschas sind bestellt. Leider gibt es aber Lieferschwierigkeiten für die E-Motoren, sodass die Firma Bakfiets mit dem Bau der Rikschas nicht nachkommt.
Sie sollen aber noch im Laufe des Frühjahrs geliefert werden.
Mehr als 20 Ehrenamtliche stehen in den Startlöchern und freuen sich darauf, das Fahren mit der Rikscha zu üben.
Vorläufige Stellplätze haben wir, aber wir wünschen uns immer noch einen dauerhaften, sicheren Stellplatz für ein bis zwei Rikschas im Bereich der Innenstadt.
Nähere Informationen bei Eva und Peter Gronemann, Axel Lange und Monika Plümer oder unter:
www.st-martin-bramsche.de/Radeln-ohne-Alter